rasen bewÄssern

Verwöhnen Sie Ihren Rasen nicht zu sehr indem sie ihn regelmäßig ein wenig beregnen. Wenn gegossen werden muss, dann richtig beregnen. Danach wieder aussetzen. Immer den natürlichen Niederschlag mit ein berechnen.

Wie oft muss ich meinen Rasen gießen?


Sattgrün bleibt der Rasen den ganzen Sommer über nur, wenn den Graspflanzen genügend Wasser zur Verfügung steht. Fehlender Niederschlag muss also durch Beregnen ausgeglichen werden. Als Faustregel wird empfohlen, auf mittelschwerem Boden einmal in der Woche 10 bis 15 Liter Wasser pro Quadratmeter zu verabreichen. Wenn nicht der natürliche Niederschlag diese Wassermenge liefert. Bei leichten, sandigen Böden muss öfter bewässert werden, während auf schwerem, bindigem Erdreich ein Beregnen auch im Abstand von 14 Tagen erfolgen kann. Auf keinen Fall soll man häufig und kurz beregnen. Wird der Rasen täglich feucht gehalten, suchen und bekommen die Wurzeln das notwendige Wasser nur in der oberen Bodenschicht und bilden kein tiefreichendes System aus. Wo die Wurzeln dicht unter der Oberfläche verlaufen, ist der Rasen in Trockenperioden besonders anfällig und nur wenig belastbar.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.