Gesunder Boden - gesunde Pflanzen....

Wann schneidet man Nussbäume?
Nussbäume können von Juni bis September geschnitten sonst „verbluten“ sie.

Nussbäume schneidet man im Sommer!


Nussbäume schneidet man nicht jedes Jahr. Es gibt zwar einen Aufbauschnitt bei dem man eine  kompakte Baumform  mittels Schnitt  herstellt. Ist die stabile Krone einmal hergestellt, dann kann man im Gegensatz zu Äpfel Birnen und anderem Baumobst ruhig  den Nussbaum wachsen lassen. Nach einigen Jahren wird  es jedoch sicher wieder von Nöten sein, eine Korrektur herzustellen. 

Sehr oft kommen die Anfragen: Was kann ich tun, mein Walnussbaum ist viel zu  groß geworden.  Wann darf  ich diesen reduzieren? Die Antwort muss  lauten, nach Möglichkeit nicht  im Spätwinter oder im Frühling. Zu diesem Zeitpunkt bluten die Bäume derart stark, dass sie darunter leiden. Außerdem kommt meist noch ein schädlicher Pilzbefall dazu.

Daher sind die Monate August und September für den Nussbaumschnitt ideal. Da den meisten Gartenbesitzern um die köstlichen Nüsse leid ist, wenn sie unreif  heruntergeschnitten werden, wird manchmal noch bis Anfang Oktober mit dem Schnitt zugewartet. Aber dann  muss, ohne wenn und aber, geschnitten werden. Bis Oktober ist der späteste Zeitpunkt.

Übrigens: Auch für alle anderen Obstarten ist der August bis Mitte September ideal für den Sommerschnitt. Man bringt damit Licht in die Krone was zu einer besseren Ausfärbung und  zu einer besseren, schmackhafteren Fruchtqualität führt!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen